Phishing

In den Medien wurde in letzter Zeit mehrmals über betrügerische Versuche berichtet, vertrauliche Daten von Bankkunden „abzufischen“ („Passwort-Fishing“ oder „Phishing“).

Wie erfolgt der Betrug:

Dabei erhalten Internetnutzer eine E-Mail, die vermeintlich von ihrer Bank stammt. Darin werden sie unter einem Vorwand aufgefordert, sich über einen in der Mail bereitgestellten Link auf der Onlinebanking-Site anzumelden.

Dieser Link führt jedoch auf eine gefälschte Website, die der echten zum verwechseln ähnlich sieht. Die Nutzer werden gebeten, ihre Anmelde- und Autorisierungsdaten einzugeben. Diese Eingaben werden anschließend von den Tätern zu illegalen Zwecken missbraucht.

Wie können Sie sich in diesem Fall schützen:

  • Zunächst können Sie mit Sicherheit davon ausgehen, dass die Commerzbank Sie niemals per E-Mail auffordern würde, sich zur Aktualisierung Ihrer persönlichen Daten oder zu sonstigen Zwecken online anzumelden.
  • Schon aus diesem Grund können Sie solche Nachrichten getrost ignorieren. Verwenden Sie niemals die Links in derartigen E-Mails. Setzen Sie sich im Zweifelsfall mit unserem Kundendienst in Verbindung.

Ferner empfehlen wir für die Anmeldung die folgende Vorgehensweise:

  • Tippen Sie die Adresse manuell in die betreffende Zeile der Browser-Software ein, oder verwenden Sie ein zuvor im „Favoriten“-Menü gespeichertes „Lesezeichen“.
  • Verwenden Sie keine in E-Mails zugeschickten Links, selbst dann nicht, wenn die Nachricht vorgeblich von einem vertrauenswürdigen Absender stammt.
  • Füllen Sie keine elektronischen Formulare in E-Mails aus, die eine Aufforderung enthalten, Anmeldedaten bekannt zu geben.
  • Verwenden Sie einen aktuellen Browser. Besorgen Sie sich regelmäßig Sicherheitsupdates vom Hersteller des Computerbetriebssystems – für Windows z. B. auf https://windowsupdate.microsoft.com .

Was tun, wenn Sie betroffen sind:

Wenn Sie vermuten, Opfer einer „Phishing“-Nachricht geworden zu sein und Betrüger an Ihre Kenndaten herangekommen sind, unternehmen Sie bitte Folgendes:

  • Für den Fall, dass Sie Ihre Anmeldedaten preisgegeben haben, deaktivieren Sie unverzüglich den Zugang im Menü Onlinebanking/Verwaltung und setzen Sie sich mit Ihrer Commerzbank-Filiale oder dem Kundendienst in Verbindung.

Ihr Kontakt zu uns

Wir geben Ihnen gerne Auskunft:

Service-Hotline
+49 69 136 26360

Mo. - Fr. von 8:00 bis 18:00